Abstrakt malen

Hand auf’s Herz: Wie oft hast du schon ein abstraktes Bild betrachtet und dir gedacht: „Was, DAS soll Kunst sein?” oder „Ach, das könnte ich bestimmt auch!” Auch wenn abstrakte Bilder zu malen für die meisten Menschen sehr einfach aussieht, ist die abstrakte Malerei oftmals wesentlich schwieriger umzusetzen als beispielsweise traditionelle oder klassische Malerei. Aber warum ist das eigentlich so? Wir nehmen dich mit auf eine Reise in die Welt der abstrakten Malerei und zeigen dir, wie du schon bald dein eigenes abstraktes Acrylbild malst!

Was ist abstrakte Malerei?

Menschen tun sich leichter, vertraute Formen und Motive zu malen - das einzufangen, was sie just in diesem Moment umgibt. Abstrakte Kunst setzt sich jedoch bewusst über vertraute Regeln und Konventionen hinweg. Die abstrakte Kunst ist eine noch recht junge Kunstrichtung, die erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts einsetzte. Charakteristisch für die abstrakte Malerei ist die Distanzierung von der Darstellung der realen Natur.


Daher trägt sie auch die Bezeichnungen „gegenstandslose Kunst" oder „gegenstandsfreie Kunst". Andere Begrifflichkeiten sind „Absolute Malerei” oder „Informelle Malerei”. Als die wichtigsten Bausteine beim abstrakten Malen gelten Farbe, Formen, das verwendete Material und die Art und Weise des Farbauftrags, wie z. B. beim Action-Painting. Dabei liegt das Augenmerk vieler Künstler:innen wenn diese abstrakt malen auf der Unkenntlichmachung von Figuren und Formen, die Rückschlüsse auf die Realität zulassen.


Abstrakte Kunst soll aus dem inneren Geboren sein und Ausdruck purer Kreativität darstellen. Vielleicht ist dir bei deinem letzten Museumsbesuch auch aufgefallen, dass abstrakte Kunst beim Betrachten wesentlich anspruchsvoller ist als gegenständliche Kunst. Die Kunstwerke fordern uns dabei nahezu auf, sich eingehender mit Ihnen auseinanderzusetzen.

Zu den berühmtesten Malern, die der abstrakten Malerei zugeschrieben werden können, gehört zum Beispiel Pablo Picasso. Wenn du mehr über diesen außergewöhnlichen Künstler lernen möchtest, empfehlen wir dir diesen interessanten Artikel: Pablo Picasso - Ein Leben für die Kunst

Abstrakt malen lernen

Abstrakte Kunst selber malen

Im Gegensatz zu klassischeren, gegenständlichen Kunstformen bietet das Malen eines abstrakten Bildes viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten und kreativen Freiraum. Im Gegensatz zu Darstellungen von klassischen Motiven wie Stillleben, Landschaften oder Menschen, herrscht beim abstrakten Malen eine deutlich größere Freiheit und das Potential seine eigene Persönlichkeit in das Kunstwerk einzubringen. Im Fokus der Künstler:innen steht hierbei oftmals die Darstellung ihrer eigenen Gefühlswelt. Der Reiz liegt dabei darin, dass die Interpretation der Innenwelt weitaus mannigfaltiger ist, als die für uns visuell wahrnehmbare Außenwelt mit ihren reglementierenden Normen. Aus diesem Grund ist abstraktes Malen auch so wunderbar befreiend – gerade dann, wenn man zunehmend in seinem Alltagstrott gefangen ist.


Also worauf wartest du noch? Lass einfach mal los und male abstrakte Bilder! Etwas, das aus dir geboren und damit Teil und Ausdruck deiner selbst ist. Wir versprechen dir: Es ist ein einzigartiges Gefühl. Du würdest gerne abstrakte Kunst selber malen, aber weißt so gar nicht, wo du am besten anfangen sollst? Dann buche dir jetzt ein Ticket für einen unserer vielen ArtNight-Malkurse zum Thema ein abstraktes Bild malen!


Es erwarten dich zahlreiche abstrakte Motive, aus denen du dein nächstes kreatives Abenteuer wählen kannst. Lass dich direkt inspirieren:

Abstraktes malen für Anfänger

Du willst abstrakt malen lernen? Gerade für Anfänger ist das abstrakte Malen oftmals besonders schwer, da das herkömmliche Ideal beim Malen oftmals die möglichst realitätsnahe Abbildung von Motiven ist. Daher bieten wir viele Events an, die besonders für Anfänger zum abstrakten Malen geeignet sind. Hier werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Unsere erfahrenen Künstler:innen begleiten dich auf dem Weg zu deinem eigenen abstrakten Kunstwerk und zeigen dir, wie du Farben nach deinen Wünschen mischst, welche Techniken und Werkzeuge du zum abstrakten Malen nutzen kannst und wie du dein Bild aufbaust.

Hier kannst du durch eine besonders anfängerfreundliche Auswahl stöbern – viel Spaß!

Abstrakt malen mit Kaffee, Saft und Co.

Abstrakt malen Acryl

In unseren Malevents verwenden wir Acryl zum Malen von abstrakten Bildern. Acrylfarben sind gebrauchsfertig, müssen also nicht extra angemischt werden, geruchlos und leicht zu verarbeiten, da sie schnell trocknen. Zudem kann man Acryl übermalen, falls einem das Ergebnis noch nicht so gefällt oder man meint, einen Fehler gemacht zu haben. Acrylfarbe kann auch sehr gut mit Wasser verdünnt werden, sodass ein Watercolor-Effekt entsteht beziehungsweise man die Farbintensität sehr gut selbst bestimmen kann. Du siehst: Zum abstrakten Malen eignet sich Acryl ganz wunderbar.

Um mit Acryl abstrakt zu malen, kannst du verschiedene Techniken anwenden. Welche das zum Beispiel sein könnten und welche Materialien und Werkzeuge du beim abstrakt Malen nutzen kannst, zeigen wir dir im Nachfolgenden:

  1. Die richtige Vorbereitung

    Zieh dir alte Kleidung an, bevor du anfängst abstrakt mit Acryl zu malen, da Acrylfarbe sehr schwer aus Kleidung herauszuwaschen ist und du ja ggf. auch mit Spritztechniken experimentieren möchtest. Wir empfehlen dir auch die umliegende Umgebung mit Zeitung oder Malervlies abzudecken – je nachdem wie wild du beim abstrakt Malen werden möchtest. Ebenfalls hilfreich: Richte dir deinen Arbeitsplatz ein und lege dir alles zurecht. So hast du direkt alles griffbereit und musst deinen kreativen Flow nicht unterbrechen. Eine Inspiration, welche Materialien und Werkzeuge du zum abstrakt Malen nutzen könntest, findest du weiter unten!


  2. Die Farbe macht die Musik

    Um dir den Kreativprozess noch weiter zu erleichtern, überlege dir bereits vorab eine Farbpalette, die du für dein abstraktes Bild nutzen möchtest. Diese kann sich zum Beispiel auch nach deinem Wohnstil richten oder bereits vorhandene Farben in deiner Einrichtung aufgreifen. Es fällt dir schwer harmonische Farben zu finden? Dann bietet sich eine kurze Internetrecherche zum Thema „Farbpaletten” oder Pinterest als Inspirationsquelle an.


  3. Sei nicht so verkopft!

    Beim abstrakt Malen gibt es per se kein „Richtig” oder „Falsch”. Natürlich gibt es grundlegende Faktoren, die die ästhetische Wahrnehmung von abstrakten Kunstwerken positiv beeinflussen können – zum Beispiel die Wahl einer ansprechenden Farbpalette – aber der wichtigste Moment beim abstrakten Malen liegt im ersten Pinselstrich. Nicht, weil dieser visuell ausschlaggebend für dein abstraktes Acrylbild ist, sondern weil du den ersten Schritt getan hast. Ab hier klagt dich keine weiße Leinwand mehr an und du kannst besser loslassen. Das Beste daran: Wenn der erste Strich so gar nicht mehr zu deinem Bild passen will, kannst du durch das Malen mit Acryl bei abstrakter Kunst diesen ganz einfach übermalen sobald die Farbe trocken ist. Spätestens jetzt kannst du dich so richtig entfalten!


  4. Wortwörtlich Abstand nehmen

    Dein abstraktes Kunstwerk nimmt langsam Form an, aber es fühlt sich noch „unfertig” an und du weißt einfach nicht so recht, ob oder was du noch hinzufügen solltest? Keine Sorge, das geht den meisten abstrakten Künstler:innen so. Eine bewährte Methode in solchen Momenten: Stelle dein Bild wenn möglich auf und betrachte es von einigen Metern Entfernung aus unterschiedlichen Winkeln. Eine weitere Möglichkeit: Drehe dein Bild einfach in die unterschiedlichsten Richtungen. Vielleicht gefällt es dir besser, wenn es „kopfüber” steht und du von hier aus weiterarbeitest.

Maltechniken zum abstrakten Malen

Du möchtest noch etwas mehr zum Thema Maltechniken lernen bevor du dich in das Abenteuer „abstrakt Malen” stürzt? Egal ob Spachteltechnik, lasierender oder pastoser Farbauftrag oder doch mit der Nass-in-Nass-Technik – tauche mit uns in die Welt der Maltechniken ein, die du beim abstrakten Malen anwenden kannst. Dabei sind folgende Beiträge genau das Richtige für dich:



Du bist eher der praktische Typ? Natürlich kannst du diese Techniken auch in unterschiedlichen ArtNights lernen.

Materialien & Werkzeuge, um abstrakt zu Malen

Abstrakte Bilder malen macht besonders viel Spaß, wenn man viele unterschiedliche Materialien und Werkzeuge im Entstehungsprozess verwendet. Insbesondere die Zweckentfremdung verschiedenster Alltagsgegenstände kann für tolle und außergewöhnliche Effekte sorgen. Einige davon möchten wir dir vorstellen und dich somit für dein nächstes abstraktes Acrylbild inspirieren. Wir versprechen dir: Hier sind Gegenstände dabei, an die du garantiert noch nie gedacht hast. Die meisten davon hast du zudem ganz bestimmt zuhause oder findest du in einer Werkzeugkiste. Offensichtliche Materialien wie Farbe und eine Leinwand haben wir dabei natürlich außen vor gelassen:


  • Strukturpaste

  • Servietten

  • Stifte & Marker

  • Pinsel (verschiedene Formen und Breiten)

  • Spachtel

  • Strohhalm

  • Wattestäbchen

  • Checkkarte

  • Fensterwischer

  • Becher (Unterseite für Kreise, sonst zum „gießen”)

  • Maurerkelle

  • Schwamm

  • Klebe- oder Kreppband

Einige davon wirst du auch in der ein oder anderen ArtNight verwenden. Wir wünschen dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Austoben.

Abstrakte Menschen malen

Wir sind der Meinung, dass das abstrakte Malen es nicht immer ganz so gegenstandlos sein muss. Bei ArtNight kannst du auch abstrakte Figuren malen.

Das können zum Beispiel abstrakte Körper oder Silhouetten sein. Zudem bieten wir auch abstrakte Interpretationen von Landschaften an.

Du bist neugierig auf geworden, abstrakte Figuren zu malen? Dann stöbere doch einmal durch alle passenden Termine in deiner Nähe:

Portrait abstrakt malen und abstrakte Landschaften malen

Du möchtest beim abstrakt Malen noch einen Schritt weitergehen? Dann empfehlen wir dir mal ein Portrait abstrakt zu malen. Eine Herausforderung, die du ganz sicher meistern wirst.


Du kannst dich eher für entspannende Motive mit Fokus auf Landschaften und Natur begeistern? Dann ist das Malen von abstrakten Landschaften vielleicht genau das Richtige für dich! Schau doch mal vorbei und lasse dich inspirieren: