1 / 5

Drei Federn

Stadt
Datum

Das Wichtigste vorab

  • Alle Level, auch Neueinsteiger:innen
  • Alle Materialien inklusive
Privates Gruppenevent anfragen Geschenk-Idee? ArtNight verschenken
Was dich erwartet

Sie sind filigran, leicht und besonders farbenfroh. Für das Motiv „Drei Federn“ nutzt du verschiedene Lasuren, um verdünnte Acrylfarbe nach und nach auf die Leinwand zu bringen. Mit einer feinen Pinselführung stellst du auch die kleinsten Details spielerisch dar und lässt sie beinahe schweben. Welche Farben bekommen deine „Drei Federn“?

Quelle des Motivs: Verena Bonath
Quelle des Beispielbildes: Realtainment GmbH

Was du lernen wirst

Acryl

Acrylfarbe ist ein echter Allrounder! Dünn aufgetragen erzielt man mit ihr Aquarelleffekte, dick aufgetragen eine hohe Farbintensität. Sie ist mit Wasser verdünnbar, trocknet schnell, ist geruchlos und in getrocknetem Zustand wasserfest.


Lasur

Bei der Lasurtechnik, oder auch dem lasierenden Farbauftrag, kommt es auf das Verdünnen der Farbe und das richtige Timing an. Ziel ist es, zarte (lasierende), durchscheinende Farbschichten zu erstellen, die nicht decken. Zwar arbeiten wir nicht mit Lasurfarbe, können aber mit Acrylfarbe sehr ähnliche Effekte erzielen.


Nass-in-Nass

Bei der Nass-in-Nass-Technik geht es darum, durch schnelles Arbeiten die gerade aufgetragene, noch feuchte Farbe direkt weiterzuverarbeiten oder mit einer anderen Farbschicht zu verstreichen. Mit ihr lassen sich schöne organische und weiche Farbübergänge erstellen.


Sprenkeln (Spritztechnik)

Sprenkeln ist eine Form der abstrakten Kunst, bei der Farbe auf die Leinwand getropft, gesprenkelt, gespritzt oder gegossen wird. Es ist eine expressive, spontane, abstrakte Maltechnik, die eine ausdrucksstarke und dynamisch Bildwirkung erzeugt.

Teile diese ArtNight!

Newsletter

Folge uns in die Welt der Kreativ-Flows

Erhalte regelmäßige Updates in unserem Newsletter. Erfahre zuerst von neuen Motiven, spannenden Gewinnspielen und exklusiven Rabatten!