Pantone-Farben

Was ist Pantone?

Pantone ****(LLC) ist ursprünglich ein US-amerikanisches Unternehmen, das ein international verbreitetes Farbsystem entwickelt hat – das „Pantone Matching System” (Kurzform = PMS). Der Begriff „Pantone” bzw. „Pantone-Farben” wird heute als Synonym für eben diese Art der Farbkodierung verwendet. Das Pantone-Farbsystem wurde 1963 entwickelt und hat sich seither als internationaler Standard in der Druck- und Designbranche etabliert, da es eine genaue Zuordnung von Farben anhand von spezifischen Kodierungen ermöglicht. Somit ist ein internationaler und vor allem objektiver Informationsaustausch einer bestimmten Farbe gewährleistet. Doch warum haben sich Pantone-Farben so stark durchgesetzt? Im Zuge der Globalisierung und durch das weltweite Agieren von Unternehmen war es besonders wichtig, den exakten Farbton für Logos und generelle Unternehmensfarben festzulegen – auch über die Ländergrenzen hinweg. Somit wurde die Grundlage geschaffen, um ein weltweit einheitliches, visuelles Bild von Marken etablieren zu können.


Pantone-Farben beruhen auf 18 Basisfarben, die in verschiedenen Farbanteilen miteinander gemischt, alle weiteren Farben des Systems ergeben. Generell umfasst das Pantone-Farbsystem eine riesige Auswahl an Sonderfarben, die in der Regel nicht über den CMYK-Druck möglich sind (dazu weiter unten mehr). Ganz einfach gesagt ist Pantone also eine Art „Farbsprache“, mit der man problemlos und vor allem gezielt zum Ausdruck bringen kann, wie ein Farbton später aussehen soll.


Doch auch für die Kunst und Malerei sind Pantone-Farben relevant, da jedes Jahr eine Farbe zur „Color of the Year” ernannt wird. Diese Pantone-Farbe beeinflusst somit die gesamte Kreativbranche maßgeblich und dient als eine wichtige Inspirationsquelle für Künstler*innen weltweit.

In dir steckt auch eine Künstler:in? Wir zeigen dir, welche Motive du bei ArtNight malen kannst, die die gekürten Trendfarben der letzten Jahren enthalten.

Pantone-Farbe des Jahres

Bereits seit 2000 kürt das Pantone Color Institute eine Pantone-Farbe zur Farbe des Jahres. Die Wahl der Pantone-Farbe des Jahres erfolgt auf Basis von Überlegungen zum Zeitgeist, den Entwicklungen und Geschehnissen des jeweiligen Jahres. Die Pantone-Farbe des Jahres dient somit beispielsweise auch zur Inspiration für Modefirmen – setzt aber auch Trends in Bereichen wie Inneneinrichtung, Produktdesign und -verpackung und dem Grafikdesign. Im Nachfolgenden haben wir die Pantone-Farben von 2020 bis heute für euch zusammengetragen:

Pantone Farbe 2022 - Very Peri

Der Farbton Pantone „Very Peri”, mit der Kennzeichnung 17-3938, ist die sozusagen amtierende Pantone-Farbe des Jahres. Dabei handelt es sich um einen Lila-Ton, der aus Blau und Rot-Violett entwickelt wurde und der die zunehmend schwindenden Grenzen zwischen der physischen und digitalen Welt adressieren soll. Eine Farbe, „die mit ihrer mutigen Präsenz den persönlichen Einfallsreichtum und die Kreativität weckt”, so das Pantone Color Institute über die Farbe. Pantone „Veri Peri” soll vertraut, aber auch energetisch wirken und in Zeiten von noch nie da gewesenen Veränderungen als Symbol für Dynamik, Mut und Kreativität stehen. Gerade nach einer schwierigen Phase der Isolation in der Pandemie soll Pantone „Veri Peri” Lebhaftigkeit, Fröhlichkeit und Hoffnung ausstrahlen. Ein Farbton also, der richtig Spaß macht.



Du hast direkt Lust auf „Veri Peri“ bekommen? Dann dürften dir diese ArtNights gefallen:

Pantone Farbe 2021 - Ultimate Gray & Illuminating

Die Pantone-Farbe 2021 waren tatsächlich zwei Farbtöne – das gab es zuletzt im Jahr 2016, als das Farbduo „Rose Quartz” (13-1520) und „Serenity” (15-3919) ausgewählt wurden. Im Jahr 2021 handelte es sich um die Pantone-Farben „Ultimate Gray” (17-5104) und “Illuminating” (13-0647). Der Grauton „Ultimate Gray” erinnert nicht ohne Grund an z. B. Beton – er stellt ein sicheres Fundament dar und strahlt Beständigkeit, Sicherheit und Resilienz aus. Der Gelbton „Illuminating” hingegen versprüht Positivität, Lebendigkeit und steht für einen sonnigen Ausblick. Gemeinsam soll das Farbduo „ein Ensemble mit einer ermutigenden Botschaft von Kraft und Hoffnung” darstellen. Die Pantone-Farben 2021 strahlen Kraft aus und wirken praktisch, solide und erwärmend optimistisch. Denn eben diese Zuversicht ist genau das, wonach sich viele Menschen derzeit sehnen.


Eine Farbkombination, die dich anspricht? Dann tobe dich in einer dieser ArtNights kreativ so richtig aus:

Pantone Farbe 2020 - Classic Blue

Vermeintlich unscheinbar, aber dennoch kraftvoll kommt die Pantone-Farbe 2020 daher: „Classic Blue”. Dieser beinahe gedeckte, aber eben klassische Blauton strahlt Ruhe und Souveränität aus und überzeugt mit seiner schlichten und zeitlosen Eleganz. Die Pantone-Farbe bringt in den schnelllebigen Zeiten, in denen wir uns befinden, unsere Sehnsucht nach einer verlässlichen und sicheren Basis zum Ausdruck. So dient der Farbton nahezu als Anker in einer Ära, die zunehmend durch den technologischen Fortschritt dominiert wird und wir uns verstärkt zu soliden, ruhigeren Farben hingezogen fühlen, die Vertrauen und Harmonie ausstrahlen – ein farbliches Sinnbild für Konstanz.


Bestimmt hast du schon gehört, dass Farben auch einen psychologischen Effekt auf uns haben. So empfinden wir Blautöne instinktiv als beruhigend. Sie lösen das Gefühl von Ruhe, Harmonie und Geborgenheit in uns aus. Sie fördern aber auch „eine konzentrierte und klare Denkweise, sodass wir unsere Gedanken besser ordnen und strukturieren können”, so das Pantone Color Institute zur Pantone-Farbe 2020.


Die Pantone-Farbe 2020 ist genau nach deinem Geschmack? Dann passen folgende unserer Motive einfach perfekt zu dir – an den Pinsel, fertig, los!

Malkurse passend zu Classic Blue

Pantone-Farben Übersicht

Die Pantone-Farben werden in den sogenannten „Pantone Formula Guides”, dem Pantone-Fächer, und „Pantone Solid Chip Books”, einem Ringbuch, präsentiert. Besonders beliebt und weitverbreitet ist der Pantone-Farbfächer. Diese gedruckten Farbübersichten unterscheiden sich durch bis zu drei unterschiedliche Papiersorten, auf die die Pantone-Farben gedruckt werden. Hier ist zwischen glänzend beschichtet (coated, Pantone C), unbeschichtet (uncoated, Pantone U) und matt beschichtet (matte, Pantone M) zu unterscheiden. Dabei wird die gleiche Farbrezeptur auf die verschiedenen Papiersorten gedruckt, da sich das Erscheinungsmaterial der Pantone-Farben je nach Material unterscheiden kann. Somit ist auch das Rätsel gelöst, was sich denn nun hinter Pantone C, Pantone U und Pantone M bzw. den jeweiligen Kürzeln hinter den Farbcodes verbirgt, allerdings wurde letztere Version mittlerweile eingestellt. Wer allerdings glaubt, dass man einen Pantone-Fächer einfach so kostenfrei bestellen kann, wie es vielleicht bei Karten für Wandfarben im Baumarkt der Fall ist, der irrt gewaltig. Für Pantone-Fächer muss man tief in die Tasche greifen: ca. 200 € werden hier fällig. Doch warum sind sie so teuer? Die Pantone-Fächer sind extrem aufwendig zu drucken, da für jede Pantone Farbe ein separater Druckvorgang und eine separate Druckplatte nötig ist. Dementsprechend langwierig ist der hier auch der Herstellungsprozess.