Wähle deine Stadt

Und finde die Events in deiner Nähe


How To Weihnachtsfeier: In 5 Schritten zu Eurem perfekten Firmenevent

Friede, Freude, Firmenparty – die Weihnachtsfeier ist eine gute Gelegenheit die Erfolge des vorgegangenen Geschäftsjahres zu feiern und die Belegschaft zu motivieren.

Um eine tolle Location oder einen richtig guten Caterer an Land zu ziehen, ist es empfehlenswert so früh wie möglich mit der Planung zu starten – auch wenn der Dezember noch weit weg erscheint.

Doch wie organisiert man die perfekte Weihnachtsfeier, wie findet man die richtige Location und was muss bei der Budgetierung beachtet werden? Wir zeigen es Euch in 5 Schritten und geben nützliche Tipps rund um das Firmenevent des Jahres!

Schritt 1: Den Teilnehmerkreis festlegen

Im ersten Schritt solltet ihr festlegen, in welchem Kreis gefeiert werden soll. Ladet am besten die gesamte Belegschaft ein, um einen geschlossenen Eindruck zu hinterlassen. Dazu gehören beispielsweise auch Kollegen in Elternzeit oder mögliche Kollegen im Außendienst. Die Festlegung ist außerdem essentiell, um die daraus folgenden Kosten im Budget mit einzukalkulieren.

Tipp: Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen
Je nach Größe der Weihnachtsfeier, können einem die Aufgaben schnell über den Kopf wachsen. Wir empfehlen deshalb ein Festkomitee zu gründen, welches sich bei den Organisationsaufgaben abspricht und diese gemeinsam übernimmt.

Schritt 2: Das richtige Datum finden

Das Datum gibt den zeitlichen Rahmen für die Organisation vor, weshalb ihr dieses mit Bedacht festlegen solltet. Bezieht am besten alle Mitarbeiter mit ein und gebt ihnen die Möglichkeit, beispielsweise in einer Doodle Umfrage, ihr Wunschdatum anzugeben. Stellt sicher, dass keine Überschneidungen mit anderen Terminen wie Fortbildungen oder Geschäftsreisen bestehen.

Schritt 3: Das Budget festlegen

Eine gelungene Weihnachtsfeier ist auch eine Kostenfrage. Für die Kalkulation müsst ihr die Anzahl der Gäste kennen. Kostentreiber bei einer Firmenparty sind die Miete für die Location und die Bewirtung. Für diese zwei elementaren Bereiche solltet ihr Euch Angebote einholen, um Euer Maximalbudget besser abschätzen zu können. Eventbrite.de bietet eine Vorlage zur Budetplanung, diese könnt ihr hier kostenfrei herunterladen.

Tipp: Geschenke

Dankt den Mitarbeitern mit einem kleinen Präsent für ihren Einsatz im vergangenen Geschäftsjahr. Die Kosten für die Geschenke solltet ihr dann auch in Eure Budgetplanung mit einbeziehen. Ein paar nette Geschenkideen haben die Leute von Gründer Daily zusammengestellt.

Schritt 4: Die passende Location auswählen

Die Weihnachtsfeier steht und fällt mit der Wahl der Location. Den Ort solltet ihr aber erst festlegen, wenn die Schritte 1 – 3 abgeschlossen sind. Das Budget ist hierbei von entscheidender Bedeutung! Für schmale Geldbeutel bietet es sich an, in den eigenen Büroräumen zu feiern. Etwas Abwechslung bietet eine auswärtige Location. Da fast alle Firmen ihre Weihnachtsfeier im Dezember feiern, sind beliebte Daten als auch Restaurants schnell ausgebucht. Denkt deshalb daran, diese rechtzeitig anzufragen. Auf Eventsofa.de oder Eventinc.de könnt ihr deutschlandweit je nach Art und Größe der Feier nach der passenden Location suchen.

Tipp: Über Eventagent24.com könnt ihr Eure Recherchearbeit bezüglich sämtlicher Teilbereiche des Events, über das Catering und die Location, bis hin zur Musikband, Fotografen etc. abgeben und kostenlos die Profile und Angebote verschiedener Dienstleister vergleichen.

Schritt 5: Aktivitäten finden

Das Budget, die Anzahl der Teilnehmer, der Termin sind festgelegt? Dann stellt sich nun die Frage nach Art der Weihnachtsfeier: Gemütlich zusammensitzen oder etwas aktiv unternehmen? Aktivitäten fördern den Teamgeist und bringen Eure Mitarbeiter dazu, möglicherweise nicht nur aus Pflichtbewusstsein auf der Weihnachtsfeier zu erscheinen. Teure Unternehmungen sind dabei nicht immer zwingend die kreativsten und besten. Kostenfreie oder selbst organisierte Maßnahmen können beispielsweise ein Teamquiz oder eine Weihnachtsmarkt-Rallye sein.

Tipp: Über craftspace.de könnt ihr für Eure Idee Pop-up-Räume und -Flächen, Ateliers und Hobbyräume in Hamburg, Berlin und Bremen buchen. Abhängig vom Anbieter sind sowohl stunden- oder tageweise Miete als auch Zwischenmiete möglich.

Na dann, wir wünschen viel Spaß!

Falls Ihr was tolles machen wollt: bucht Eure Weihnachtsfeier einfach mit ArtNight. Es wird unvergesslich kreativ; versprochen!
Ryan freut sich auf Eure Nachricht unter: [email protected]