Land ändern

Wähle deine Stadt

Werde ArtNight Künstler!

Jetzt bewerben

Mach deine Kreativität zum Beruf!

Du bist kreativ, extrovertiert und stehst gerne im Mittelpunkt? Du arbeitest gerne eigenverantwortlich und selbständig?
Dann biete jetzt ArtNights in deiner eigenen Stadt an!

ARBEITE
SELBSTSTÄNDIG

Mache dein Hobby und deine Kreativität zum Beruf und veranstalte selbst flexibel ArtNights in deiner Stadt.

DEINE BEGEISTERUNG.
DEINE BÜHNE.

Unsere Mission ist es, in jedem sein kreatives Talent zu wecken und den Spaß am gemeinsamen Malen zu vermitteln.

WERDE TEIL DER
COMMUNITY

Gehe mit uns gemeinsam den Weg zum offiziellen ArtNight Künstler. Vernetze dich europaweit und lerne viele Künstler mit gleichen Interessen kennen.

ArtNight Künstler werden

Was passiert bei einer ArtNight?

Als selbstständige Illustratorin sind die ArtNights ein perfektes zweites Standbein. Ich fühle mich dort, wo Kreativität und Teamspirit ganz weit oben stehen, unglaublich wohl. Der Spaß und die Freude den meine Gäste am Abend haben nehme ich mit nach Hause, wie eine gute Nacht Geschichte.

Tanja Meyer Selbstständige Illustratorin
Tanja Meyer

Ich bin ArtNight Künstlerin geworden, weil ich meine Passion für Kreativität mit anderen teilen möchte! Mir macht es unglaublich viel Spaß, Menschen zu begeistern, zu motivieren und einfach glücklich zu machen! Jede ArtNight gibt mir sehr viel Kraft, Energie und positive Emotionen!

Zina Levina Freiberufliche Designerin und Illustratorin
Zina Levina

Ich male, seitdem ich den Stift halten kann. Man wird besser, selbstsicher, sammelt Erfahrungen und traut sich! Das ist der Grund, warum ich ArtNights veranstalte. Nach vielen ArtNight und hunderten verschiedener Persönlichkeiten haben alle eins gemeinsam – Mut! Mut, etwas Neues zu versuchen.

Nina Schönian-Söllig Freischaffende Künstlerin, Mutter & Hausfrau
Nina Schönian-Söllig

ArtNight ist für mich die perfekte Abrundung meines Künstlerdaseins. Als ich das erste Mal von ArtNight erfahren habe, wusste ich, dass ich ArtNight Künstlerin werden will. Ähnlich wie andere Künstler sitze ich oft alleine im Atelier und male. Mit ArtNigt habe ich die perfekte Abwechslung dazu gefunden.Die Freude in den Gesichtern meiner Gäste und die Geselligkeit sind für mich unbezahlbar.

Nina Rittel Selbständige Künstlerin und Workshopleiterin
Nina Rittel

Als Künstlerin bei ArtNight liebe ich es, den Teilnehmern mit Spaß und guter Laune das Malen durch unterschiedliche Techniken näher zu bringen und zu zeigen, dass Kreativität in jedem Menschen steckt. Hierbei ist mir wichtig, dass jeder Teilnehmer die Möglichkeit bekommt, den Perfektionismus abzulegen, Techniken und Farben auszuprobieren und ihm am Ende sein entstandenes Kunstwerk ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Sarah Wagemann Künstlerin, Illustratorin und Masterstudentin “Videogames”
Sarah Wagemann

Ich bin ArtNight Künstlerin geworden, weil ich die Leute mit der Kunst mitfliegen lassen möchte; jeder soll erfahren, dass Kunst ein Zustand ist, nicht alleine das Werk.

Eva Walica Kauffrau im öffentlichen Dienst
Eva Walica

Das erwartet dich!

  • Du veranstaltest deine eigenen ArtNights mit 20 bis 25 Teilnehmern und zeigst ihnen wie viel Spaß es macht, kreativ zu werden.
  • Du leitest den Malprozess an, damit die Teilnehmer ihr persönliches Kunstwerk kreieren können.
  • Du sorgst dafür, dass die Gäste einen unterhaltsamen Abend in einer tollen Atmosphäre erleben.
  • Wir bilden dich in einem umfangreichen Coaching zum ArtNight Künstler aus und geben dir Zugriff auf unsere Wissensdatenbank, die ArtNight Academy.
  • Du wirst Teil unserer europaweiten ArtNight-Community.
  • Du bekommst exklusive Einblicke in die erfolgreiche Gestaltung von Motiven und kannst dich gemeinsam mit ArtNight künstlerisch weiterentwickeln.

Was musst du mitbringen?

  • Passion fürs Malen und entsprechendes Können.
  • Positive, fröhliche, unterhaltsame und extrovertierte Persönlichkeit.
  • Du hast Spaß daran im Mittelpunkt zu stehen.
  • Du liebst es zu kommunizieren, andere zu unterhalten und Menschen zusammenzubringen.
  • Dir ist bewusst, dass du den Raum vorbereiten musst, d.h. Stühle und Tische zu positionieren, Farbe zu verteilen usw.
  • Du hast Platz zu Hause/ im Keller um Material zu lagern.
  • Du scheust Dich nicht davor, die ArtNights vor Ort selbst zu bewerben.
  • Optional: Führerschein Klasse B sowie Auto wäre hilfreich.

Der Bewerbungsprozess

1. Bewirb dich!

Zeit dich bei uns zu bewerben! In einem kurzen Telefon- und Videointerview bekommen wir einen ersten Eindruck von dir.

2. Assistiere einem ArtNight Künstler

Erfahre wie viel Spaß es macht eine ArtNight durchzuführen und lerne von unseren ArtNight Künstlern direkt vor Ort.

3. Dein persönliches ArtNight Coaching

Wir holen das Beste aus dir heraus und wecken in dir das Talent als offizieller ArtNight Künstler.

4. Offizieller ArtNight Künstler

Vernetze dich mit anderen ArtNight-KünstlerInnen, nutze Weiterbildungsmöglichkeiten und erhalte wertvolle Tipps.

Zeit bei uns als ArtNight Künstler durchzustarten!

Fülle auf der rechten Seite das Bewerbungsformular aus und wir melden uns schnellstmöglich bei dir um dich kennenzulernen!

Tanja Meyer, ArtNight Künstlerin seit 2017
Aura Raja, ArtNight Künstlerin seit 2016
Sarah Wagemann, ArtNight Künstlerin seit 2017
Julie Donay, ArtNight Künstlerin seit 2018
Tijana Titin, ArtNight Künstlerin seit 2016

Persönliche Angaben *Pflichtfelder

Ein paar Fragen noch...



Anfrage abgeschickt!

In wenigen Minuten erhälst du eine E-Mail von uns. Bitte klicke auf den Bestätigungslink, um deine E-Mail Adresse zu verifizieren.

Solltest du die E-Mail nicht finden, überprüfe bitte nochmal deinen Spam Ordner.


Häufig gestellte Fragen

  • Ich kann das Bewerbungsformular nicht abschicken - was kann ich tun?

    Bitte achte darauf, dass du alle erforderlichen Felder ausgefüllt hast und dass dein Bild sowie der Lebenslauf nicht zu groß sind (je max. 2 MB) Sollte dies auch nicht funktionieren, könnte es ggf. sein, dass deine Internetverbindung zu langsam ist, um das Formular abzuschicken. Bei Problemen bei der Bewerbung kannst du dich jederzeit auch gerne direkt an uns wenden (mail@artnight.com).
  • Was passiert, wenn ich meine Bewerbung abgeschickt habe?

    Wir prüfen alle Bewerbungen eingehend, du erhältst in der Regel innerhalb eines Tages eine Antwort von uns.
  • Wie sieht der weitere Prozess der Bewerbung aus?

    Nach Absendung des Bewerberformulars, durchläufst du folgende Schritte mit uns: Du machst ein zeitversetztes Videointerview, danach sprechen wir uns einmal persönlich in einem Telefoninterview. Darauf folgt ein Probetag bei einer ArtNight, das heißt, du assistierst vor Ort einem Künstler/einer Künstlerin und blickst hinter die Kulissen, bevor es dann zum Vertragsabschluss kommt. Dann steht deinem Start als ArtNight-KünstlerIn nichts mehr im Wege!
  • Ich finde meine Stadt nicht in der Liste, kann ich mich trotzdem bewerben?

    Auf jeden Fall! Wir freuen uns über jede gute Bewerbung und finden einen Weg!
  • Ich würde gerne ArtNights in Stadt XY anbieten, ist das möglich?

    Grundsätzlich sind wir für alle größeren Städte offen. Melde dich gerne bei uns.
  • In welchem Verhältnis wäre ich angestellt?

    Unsere Künstler sind Freelancer auf Honorarbasis, du bist nicht sozialversicherungspflichtig bei uns angestellt.
  • Wie viel kann ich bei einer ArtNight verdienen?

    Du erhältst ein Honorar zwischen 80 € und 200 € netto am Abend für eine reguläre ArtNight.
  • Mit welchen Materialien wird gearbeitet?

    In der normalen ArtNight arbeiten unsere Künstler mit Acryl auf Leinwand (30*40 cm) mit Flachpinseln. Unsere hochwertigen Materialien erhalten wir von unserem Kooperationspartner Marabu.
  • Muss ich das Material selbst bezahlen?

    Nein, das Material musst du nicht bezahlen, wir liefern dir alles, was du für deine ArtNights benötigst, zu.
  • Wer wählt die Motive für die ArtNight aus?

    Für deine einzelnen Events kannst du deine Motive selbst aus unserem internen Motivkatalog unter 130 ArtNight-Motiven auswählen. Später hast du auch die Möglichkeit, eigene Motive vorzuschlagen, die dann nach Prüfung ggf. in unseren Motivkatalog aufgenommen werden.
  • Wer ist für die Locationakquise zuständig?

    Die Locationsuche und die Kommunikation zur Location liegt bei unseren Künstlern. Du bestimmst selbst, wo und wann deine ArtNights stattfinden sollen.
  • Wie viele ArtNights im Monat kann/ sollte ich geben? Wann muss ich ArtNights durchführen?

    Unsere Künstler geben mind. 7 ArtNights im Monat, können diese Zahl aber flexibel erhöhen. Du bestimmst deine ArtNight-Termine selbst. Die typischen ArtNight-Zeiten sind unter der Woche am Abend, am Wochenende ist auch eine ArtNight am Nachmittag möglich.
  • Ist ein Auto notwendig, um ArtNight Künstler zu sein?

    Nein, ein Auto ist definitiv nicht notwendig - das Material lässt sich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren.
  • Bekomme ich die Fahrt zur Location erstattet?

    Nein, die Fahrt zu deiner Location oder Parkgebühren können wir dir leider nicht erstatten.
  • Was ist der Unterschied zwischen einer öffentlichen und einer privaten ArtNight?

    Die öffentlichen ArtNights sind die Events auf unserer Plattform, für die Kunden die verfügbaren Tickets kaufen können (hier bestimmst du Ort, Zeit und Motiv selbst). Bei einer privaten ArtNight buchen geschlossene Gruppen direkt bei uns mit Wunschtermin, -ort und -motiv (Firmenfeiern, JGAs, Geburtstage etc.) und wir suchen einen passenden KünstlerIn für dieses Event.
  • Wie sieht mein Start bei ArtNight aus?

    Du durchläufst in der ersten Phase ein Training, dass sich aus den Modulen unserer Online-Academy und einem persönlichen Coaching zusammensetzt, damit du in der Lage bist, deine bestmöglichen ArtNights zu geben.
  • Treffe ich auch andere ArtNight-KünstlerInnen?

    Unsere KünstlerInnen agieren europaweit für uns in ihren Städten, wir sind online allerdings alle gut vernetzt, sodass du alle KollegInnen gut erreichen kannst. Innerhalb der Regionen sind unsere KünstlerInnen auch gut vernetzt, veranstalten Stammtische und helfen sich gegenseitig aus. Zusätzlich kannst du dich jetzt schon auf unsere regelmäßigen ArtNight Festivals freuen. Zu diesen Festivals sind alle KünstlerInnen immer herzlich eingeladen, können sich vor Ort persönlich kennenlernen, bekommen wichtigen Input und wir feiern gemeinsam!