Wähle deine Stadt

Und finde die Events in deiner Nähe


Insights: 24 Stunden hat ein Tag

Unabhängig davon, in welcher Branche man tätig ist, welchen Job man ausübt, ob Selbstständiger oder Angestellter – jeder Tag hat nur 24 Stunden. Uns als Gründer macht das teilweise wahnsinnig. Die ToDo-Listen, Ideen und Pläne werden von Tag zu Tag länger, man arbeitet hart und hat dennoch am Abend das Gefühl viel zu wenig geschafft zu haben. Die verfügbare Zeit konnten wir bis heute nicht ändern, wir haben aber daran gearbeitet die Zeit besser zu nutzen! Wie?

  1. Fokus

Es gibt Hunderte von Ideen die in unseren Köpfen, in den Köpfen unserer Künstler oder unseres Teams sprudeln. Denn im Bereich unserer Erlebnisse sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Dennoch ist es wichtig, dass wir uns fokussieren und nicht 100 Ideen versuchen gleichzeitig umzusetzen. Das ist der Grund, weshalb wir aktuell als unser erstes Produkt die Malerei anbieten. Hinzukommen bereits kleinere Variationen wie eine besondere ArtNight zu Halloween, wo nicht auf Leinwand, sondern im Gesicht gemalt wird und zu Weihnachten werden wir Nussknacker bemalen! Wir arbeiten trotzdem tagtäglich daran, den aktuellen Fokus nicht zu verlieren, um gezielt unser Vorhaben in die Tat umzusetzen! Dazu setzen wir uns jeden morgen kurz zusammen (kennt man auch von klassischen Stand-Up Meetings) und besprechen was wichtiges am Tag ansteht und was wir erreichen wollen.

  1. Klare Ziele

Wir haben uns von Anfang an Ziele gesetzt, für die nächste Woche, den nächsten Monat und bis Ende des Jahres. Das hilft uns dabei, das große Ganze und die wichtigen Dinge im alltäglichen Wahnsinn nicht zu vergessen. Unsere Ziele sind aber nicht in Stein gemeißelt. Diese haben wir bereits häufiger angepasst, als wir merkten was unseren Kunden z.B. wichtiger ist, als wir anfänglich vermutet haben. Wir nutzen dafür aber ein bekanntes Schema: Startup Metrics for Pirates AARRR:


A: Acquisition – where / what channels do users come from?

A: Activation – what % have a “happy” initial experience?

R: Retention – do they come back & re-visit over time?

R: Referral – do they like it enough to tell their friends?

R: Revenue – can you monetize any of this behavior?


Wir tracken unsere Ziele zudem täglich und machen wöchentlich einen kurzen Review. Wir nutzen dafür klassische Metrics & KPIs (via Tools wie Google Analytics) und dokumentieren diese in unserem Wiki (Atlassian > unten mehr dazu).

  1. Transparenz
    Es gibt immer wichtige Dinge zu tun und was hilft dabei diese erfolgreich abzuarbeiten? Klare Prioritäten setzen. Außerdem arbeiten wir sehr transparent. Wir nutzen dafür Atlassian und insbesondere das Wiki – ein internes Wikipedia, wo alle ToDos, Aktivitäten und Informationen aktuell jedem zur Verfügung stehen. Dadurch schaffen wir keine Dokumentenfriedhöfe á la _final1…_final2…_final3 und haben volle Transparenz wo wir gerade stehen.

Alle 3 genannten Punkte helfen uns dabei ArtNight voranzubringen und unsere Zeit zu bestmöglich zu nutzen. Der Spaß am Abend selbst bei einer unserer ArtNights teilzunehmen bleibt dennoch nicht aus ;).

David und Aimie

PS: Wir würden uns freuen Dich bei einem unserer nächsten Events kennenzulernen!

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten mehr von ArtNight:


Bildquelle: pexels.com